Termine

Weiterbildungskolleg des Kreises Olpe

Terminplan für das Wintersemester 2018/19

Montag

27.08.2018

Nachprüfungen schriftlicher Teil in Olpe ab 10:00 Uhr

Dienstag

28.08.2018

Allgemeine Lehrerkonferenz ab 10.00 Uhr

   

ab 12:30 Uhr Nachprüfungen mündlicher Teil 

Mittwoch

29.08.2018

Erster Schultag: Einführungsveranstaltungen ARS/ AG/KO

 

bis 07.09.2018

Aktualisierung der Klassenlisten / Klassenlehrer korrigieren

 

bis 25.9.2018

Sprachfeststellungsprüfungen der Bez. Reg. Arnsberg im Februar 2019/ Abgabe der Meldung zur Prüfung durch die Klassenleitung nach Prüfung der Vollständigkeit, Richtigkeit und Lesbarkeit bei U.Harnisch

Dienstag

25.09.2018

1. ASTA – Versammlung aller Klassensprecher und Stellvertreter in Attendorn

Montag

08.10.2018

1. Schulkonferenz

Mittwoch

14.11.2018

Mahnungskonferenzen in der SEK II / AG und Kolleg

Freitag

16.11.2018

Mahnungskonferenzen in der ARS

Dienstag

04.12.2018

FOSR – Prüfung Deutsch; Beginn 9.00 Uhr

(NT am12.12.2018)

Donnerstag

06.12.2018

FOSR – Prüfung Englisch; Beginn 9.00 Uhr

(NT am 18.12.2018)

Dienstag

11.12.2018

FOSR – Prüfung Mathematik; Beginn 9.00 Uhr

(NT am 20.12.2018)

 

03.12. bis 12.12.2018

FOSR – Unterricht findet nicht statt

Montag

17.12.2018

FOSR – Klausuren ZP10 an Zweitkorrektur

Donnerstag

20.12.2018

FOSR: Rückgabe der Klausuren an Erstkorrektur

Dienstag

08.01.2019

FOSR: Bekanntgabe der Vornoten und Prüfungsnoten

Beratung über mdl. Prüfungen

bis zum 11.01.2018 Anmeldung zur freiwilligen Prüfung

Mittwoch

16.01.2019

FOSR: Mündliche Abweichprüfungen

     

Freitag

18.01.2019

FOSR: Notenkonferenz

Freitag

25.01.2019

FOSR: Ausgabe der FOSR-Zeugnisse

Dienstag

05.02.2019

Notenkonferenzen im WBZ Olpe

!!!! Die Noten müssen bis zum04.02. in die entsprechenden Kurslisten eingetragen werden !!!!!

Freitag

08.02.2019

Ausgabe der Leistungsberichte

Klassenleitergeschäfte

Montag

11.02.2019

Beginn des Sommersemesters 2019

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung:

Bei der Schulbefreiung an religiösen Feiertagen gilt lt. Beurlaubungserlass des Kultusministeriums vom 26.3.1980 (12-52 Nr. 21 im Absatz 2 ) folgende Regelung: Die Beurlaubungsanträge sind möglichst eine Woche vorher schriftlich an die Klassenlehrerin oder Klassenlehrer bzw. an die Schulleitung zu richten.

Ein Fernbleiben vom Unterricht / von Klausuren ohne vorherige Absprache ist demnach ein unentschuldigtes Fehlen oder bei Klausuren eine Leistungsverweigerung.